Österreicher zahlen für neue Wohnung sechs Jahresgehälter

Österreich liegt bei der Leistbarkeit von Wohnungen im europäischen Mittelfeld. Knapp sechs Bruttojahresgehälter benötigt man hierzulande für eine 70 Quadratmeter große Neubauwohnung. Spitzenreiter ist Israel mit 12,7 Jahresgehältern. Die Belgier müssen hingegen für die eigenen vier Wände rechnerisch nur 3,2 Jahre lang arbeiten.

Die Wohnungspreise sind in allen untersuchten Ländern angestiegen. In Österreich haben sich Wohnungen um 5 Prozent auf durchschnittlich 2.500 Euro pro Quadratmeter verteuert – Tendenz steigend. Gründe für die Verteuerung sind die stetig steigende Zuwanderung nach Wien, der ungebremste Run der Investoren auf Immobilien, die niedrigen Bankzinsen sowie Änderungen bei der Immobilienbesteuerung.

2016-12-08T19:59:11+00:00 30. Juni 2015|Marktbeobachtung|