Kostengünstiger Wohnraum für 900 Menschen

Je nach Baufortschritt werden ab voraussichtlich September dieses Jahres die Wohnungen fortlaufend an die künftigen BewohnerInnen übergeben. Mehr als 400 Wohneinheiten – Wohnraum für rund 900 Menschen – sind voraussichtlich bis Ende 2014 bezugsfertig oder bereits bezogen.

„Die Bewohnerinnen und Bewohner erwartet eine Kombination aus den Vorteilen des Stadtlebens, wie einem bestens ausgebauten öffentlichen Verkehrsnetz oder einem umfassenden Angebot an Gesundheitsdiensten, Nahversorgern oder Bildungseinrichtungen mit großzügigen Frei- und Grünräumen. “ So lautet die offizielle Version aus dem Büro des Wohnbaustadtrat. Das ist Zukunftsmusik.

Tatsächlich sind die neuen Bewohner nicht zu beneiden. Sie erwartet eine Dauerbaustelle auf die nächsten 10-15 Jahre, Staub und Lärm. Die nötige Infrastruktur (bis auf die UBahn) fehlt. Sollten auch Berufstätige mit Auto unter den neuen Bewohnern sein, dürfen sie sich in die Autokarawane einreihen, die sich jeden Morgen von Essling Richtung Wien bewegt. Das notwendige Strassenkonzept lässt nach wie vor auf sich warten. Das Grüne Besiedlungskonzept sieht übrigens vor, dass ausschließlich Menschen ohne Kfz in der Seestadt wohnen werden, die vorwiegend den Zustellservice der Supermärkte in Anspruch nehmen.

2016-03-05T22:29:58+00:00 23. Juli 2014|Stadtentwicklung|