Stadtstraße Aspern

Die bis 2018 zu errichtende Stadtstraße Aspern verbindet die A 23 (Anschlussstelle Hirschstetten) mit der S1 (Anschlussstelle Seestadt West). In Wohnbereichen wird die Stadtstraße Aspern in Tunnels geführt, um die Auswirkungen der Straße auf die Bewohnerinnen und Bewohner zu verringern. Konkret sind zwei Tunnels geplant: im Bereich Emichgasse/Querung Ostbahn sowie im Bereich Querung Hausfeldstraße/U2/Ostbahn.

Die im Projekt vorgesehenen Anschlussstellen an das bestehende Straßennetz stellen sicher, dass die Stadtstraße Aspern auch für den regionalen Verkehr von Nutzen ist. Dieser soll aus den Wohngebieten abgezogen werden. Damit bildet das Projekt einen wesentlichen Beitrag zur Verkehrsentlastung der derzeit stark durchfahrenen alten Ortskerne.

2016-12-26T11:55:30+00:00 9. Mai 2015|Stadtentwicklung|